Wir über uns

Die Firma Falk Hesseler Tief- und Straßenbau

Als alteingesessenes Unternehmen im Bereich des Tief- und Straßenbaus verstehen wir unsere Kernkompetenz in folgenden Bereichen:

  • Pflaster- und Asphaltierungsarbeiten im Bereich öffentlichen Straßenbau
  • Industrieflächen-Pflasterung, Öko-Pflaster
  • Kanal- und Entwässerungsarbeiten (Zugelassen für Kanalanschlussarbeiten Bezirk OB)
  • Grundstücksgestaltung wie Terassen, Garagenzu- und Auffahrten, Hangbefestigungen, Rigolen (Versickerungssysteme)
  • Kellerwandsanierung
  • Erdbewegungsarbeiten
  • Baugrubenaushub

Moderne Maschinen und Arbeitsmittel (z.B. Pflasterverlegemaschine) sorgen für zeitgerechte und kostensparende Ausführung der erforderlichen Arbeiten.

Durch langjährige Erfahrungen in diesen Bereichen sind wir zu einem kompetenten Ansprechpartner für Ihr Vorhaben gewachsen.

Wir beraten Sie von der Idee bis zur Abwicklung – selbstverständlich berücksichtigen wir dabei auch Ihre Vorstellungen und geben Ihnen kompetente fachliche Ratschläge.

Historie

1919 – 1953

Karl Hesseler

geboren am 14.07.1887 in Waldbröl Hespert, gründete am 01.08.1919 in Essen-Stoppenberg als Pflastermeister den Straßenbau und Dampfwalzenbetrieb.

In den zwanziger Jahren wurde in Osterfeld in Westfalen das Grundstück an der Bergstraße 90 gekauft und auch der Betrieb nach Osterfeld verlegt. Osterfeld wurde dann nach Oberhausen Rheinland eingemeindet. Zu diesem Zeitpunkt waren bis zu 100 Mitarbeiter beschäftigt.

Am 01.02.1953 verstarb Karl Hesseler mit 66 Jahren bei der Arbeit.

Referenzen:

  • Stadt Oberhausen
  • Deutsche Bundesbahn
  • Osterfelder Wohnungsgenossenschaft
  • Bergbau
  • Private Kunden

1953 – 1996

Kurt Hesseler

geboren am 03.12.1923 in Essen, übernahm von diesem Tag an die Betriebsführung.

Im Jahre 1970 wurde der Betrieb in Tief- und Straßenbauunternehmung umbenannt. (Es waren bis zu 40 Mitarbeiter beschäftigt)
Dank seiner guten Gesundheit konnte Kurt Hesseler (zu diesem Zeitpunkt 72 Jahre,) den Betrieb bis zum 31.12.1995 erfolgreich weiter führen.

Am 04.01.2015 verstarb Kurt Hesseler mit 91 Jahren.

Referenzen:

  • Stadt Oberhausen
  • Deutsche Bundesbahn
  • Zeche Concordia
  • Osterfelder-, Sterkrader-, Oberhausener- und  Dümptener Wohnungs
  • Genossenschaft
  • Ruhrorter- und Meidericher Schiffswerft
  • IMO Auto-Waschstraßen
  • Katholische Kirchen
  • Evangelische Kirchen und deren Kindergärten
  • Emschergenossenschaft
  • Wasser und Schiffartsamt Duisburg
  • Gemeinschafts-Müllverbrennungs-Anlage in Oberhausen
  • Private Kunden

1996 – heute

Falk Hesseler

Am 01.01.1996, übernahm sein Sohn Falk Hesseler, geboren 08.09.1960 in Duisburg, den Betrieb. Durch den Einsatz moderner und personalsparender Geräte werden nun nur noch bis zu 15 Mitarbeiter beschäftigt.

Unter folgendem Link finden Sie einen interessanten Artikel aus der WAZ über unseren Betrieb:

Link zum WAZ-Artikel

Referenzen:

  • Stadt Oberhausen
  • Deutsche Bundesbahn
  • Oberhausener Wohnungs-Genossenschaft
  • Gemeinschafts Müllverbrennungsanlage in Oberhausen
  • Firma Brochier Rohrleitungsbau
  • Inliner
  • Bero Center
  • Private Kunden